SR Heideboden Name red 2

Andau

Tadten

St. Andrä

Kategorie: Meldungen Seelsorgeraum

NEUE FRIEDENSMESSE

Im Rahmen des gemeinsamen Projektes FRIEDENSCHOR, der Chorgemeinschaft Grenzlandchor Andau und Kirchenchor Tadten, wird die neu komponierte Friedensmesse im November 2 Mal aufgeführt – am 5.11. in Andau und am 12.11. in Tadten. Begleitet wird der Chor von unserer BAND4PEACE.

Die gemeinsamen Proben machen Spass, und die Vorfreude auf die Aufführung der Friedensmesse ist bei allen Beteiligten spürbar.

Herzliche Einladung zu den Gottesdiensten in Andau und Tadten.

Feiern sie mit uns und lassen sie Gedanken des Friedens in ihr Herz!

Nacht der 1000 Lichter

Lass dich in diesem Jahr dazu einladen, auf dem „Lichtweg des Lebens“ die sieben Sakramente unseres Glaubens einmal anders zu erleben.

Wir laden dich dazu ein, die an den Stationen aufliegenden Texte auf dich wirken zu lassen und bei der jeweiligen Erlebnishandlung mitzumachen. Vielleicht gelingt es dir, dich ein Stück weit aufzutun, sodass dir das ein- oder andere Licht aufgeht. In diesem Sinne wünschen wir dir eine „erleuchtende“ Betrachtung der 7 Sakramente im Lichte dieser Nacht.

35-jähriges Priesterjubiläum Dr. Peter Okeke

Am 17. Juni 2023 feierte unser Pfarrer Dr. Peter Okeke sein 35-jähriges Priesterjubiläum. Der Festgottesdienst wurde mit afrikanischen Messliedern der CHORoten & BANDiten aus der Buckligen Welt, der Church Partie aus Andau und dem Kirchenchor St. Andrä gestaltet. Sehen sie sich auch das Video an! (Seelsorgeraum Heideboden – Gottesdienste)

Lange Nacht der Kirchen 2023

„Stern-Wanderung“ durch den Seelsorgeraum Heideboden, von Andau und von St. Andrä am Zicksee nach Tadten.

Unter freiem Himmel im Schulhof in Tadten feierten wir eine Andacht zum Thema „Herr, mach mich zum Werkzeug deines Friedens“ mit wunderschönen Texten, Liedern, Friedensgebeten und Friedenskerzen. Persönliche Anliegen konnten wir auf einen Zettel schreiben und dieser wurde dann in der Feuerschale verbrannt.

Vielen Dank für die Vorbereitung und Gestaltung dieses Abends, der mit schönen Gesprächen bei einer gemütlichen und genüsslichen Agape seinen Ausklang fand.

Versöhnungsfeier – Firmung 2023

♡ „Und du bist da, erfüllst mein Herz mit Frieden, schenkst mir deine Liebe, du begegnest mir und stellst mich in dein Licht. Und du bist nah, in mir wächst neue Freude, Dankbarkeit und Hoffnung und neue Zuversicht, oh Herr, denn du bist da!“ ♡

Mit diesem Lied begann unser Bußgottesdienst am Freitag, den wir mit allen Firmlingen des Seelsorgeraums feierten. Wir hatten die Möglichkeit über uns, unser Leben und die Verbindung mit unseren Mitmenschen nachzudenken. Jede Pfarre hat ihren Teil zu dieser gelungenen Feier beigetragen.

Danke an alle Firmlinge fürs Dabei sein. Danke an das ganze Firmteam fürs Mitgestalten. Danke an alle Eltern, fürs Begleiten der Firmlinge. Danke an Peter, für diese schöne Feier. Danke ♡

Barmherziger Gott,
dein Wort öffnet mir Augen und Ohren
für mich und für andere,
deine Liebe schenkt mir Glauben und Vertrauen,
in mich und in andere,
deine Botschaft berührt mein Herz und meinen Geist,
verändert mich und mein Leben.
Du schenkst mir Vergebung und stärkst mich,
mich zu versöhnen und zu verzeihen. Dafür danke ich dir.
Amen.

Seelsorgeraum – Porträt

Der Seelsorgeraum Heideboden wurde in einem Artikel des Martinus, der Zeitschrift unserer Diözese , porträtiert. Unter folgendem Link könnt Ihr Gabriels Gedanken zur Entwicklung des Seelsorgeraumes lesen, was wir bisher schon erreicht haben und wie er sich die weitere Entwicklung des Seelsorgeraums vorstellt. Er ist stolz auf das, was wir in allen drei Pfarren schon gemeinsam erreicht haben, nur durch sein Tun allein wäre es nicht gegangen. Und er ist überzeugt, dass der weitere gemeinsame Weg gut gelingen wird. https://www.meinekirchenzeitung.at/burgenland-martinus/c-kirche-hier-und-anderswo/wir-sind-als-seelsorgeraum-eine-gemeinschaft_a37098

Nächtliche Wanderung durch den Seelsorgeraum 2022

Am Freitag, den 10. Juni 2022, gab es endlich wieder eine nächtliche Wanderung durch den Seelsorgeraum Heideboden. Ziel der Veranstaltung ist, die Gemeinschaft der Gläubigen im neuen Seelsorgeraum zu stärken. Der Weg führte uns von St. Andrä am Zicksee über Tadten nach Andau. In jeder Kirche gab es eine kurze, musikalisch mitgestaltete Andacht. „Mit dir geh ich alle meine Wege“ – dieses Lied und der Segen, für den vor uns liegenden Weg, war der Start unserer Wanderung. In Tadten wurden von den Teilnehmern vor dem Altar Lichter auf dem Schriftzug „Friede“ platziert. Nach dem Lied: „Voll Vertrauen gehe ich den Weg mit dir, mein Gott“ und einer kurzen Labung ging es weiter nach Andau. Mit dem abschließenden Segen von Pfarrer Gabriel und dem Lied „Menschen auf dem Weg durch die dunkle Nacht“ ließen wir unsere nächtliche Wanderung gemütlich ausklingen.