Am 11. Mai wurden die Erstkommunionkinder eingeladen unsere Kirche näher kennenzulernen. Pfarrer Gabriel erklärte den Kindern die Erbauung unserer Kirche im Jahre 1804 und die Kirchenerweiterung im Jahre 1954. Wie hoch der Kirchturm ist, ließ er die Kinder so lange schätzen, bis sie auf die Höhe von 37 m kamen. Die Kinder staunten nicht schlecht, als sie erfahren hatten, dass unsere im Jahre 2005 erbaute Orgel 905 Pfeifen hat und die größte 2,34 m und die kleinste Pfeife 18 mm missst.

Dann ging es auf den Kirchenboden und den Kirchturm bis zu den Glocken.

Am Ende ging es in die Sakristei zu den liturgischen Gewändern und den Ministrantengewändern. Zum Abschluss durften sie sich mit Süßigkeiten aus der Minsitrantenbox stärken.